Mehrlingseltern sein - Liebende bleiben

Wenn aus Liebenden Eltern werden, knirscht es im Familiengetriebe. Und zwar gehörig. Und das ist auch ganz normal. So vieles ist neu. So vieles anders. Und riesengroß. Tiefe Gefühle. Sehnsüchte und Hoffnungen. Unbeschreibliches Glück, tausend Fragen, neue Rollen, andere Aufgaben aber auch eine gehörige Portion Fremdbestimmung stellen alles auf den Kopf, wenn ein Kind geboren wird. Ein Kind?!? Euer Herz und Euren Alltag haben vor gar nicht allzu langer Zeit mindestens zwei kleine Wesen gestürmt! Ihr seid nun mindestens zu viert. Und ihr seid nicht mehr nur Frau oder Mann, sondern auch Mama, Co-Mama oder Papa. Und das ist wunderschön! Aber auch richtig hart.
 
Das, was als Paar für Euch noch selbstverständlich war, findet nun nur noch wenig Raum. Vieles in eurem Alltag ist wickeln, ist stillen, tragen und trösten, vieles ist versorgen, kennenlernen, begleiten. Ist Brotdosen-packen. Ist zehn-mal-einen Satz-beginnen. Ist Wäscheberge besiegen. Und to-do-Listen schreiben. Vieles ist viel und manches wenig geworden. Und trotzdem seid ihr immer noch Liebende. Seid immer noch der Beginn von allem. Und die Basis des Ganzen.
 
Der weltberühmte dänische Kindertherapeut Jesper Juul hat einmal gesagt: Das Beste, was Mütter und Väter für ihre Kinder tun können, ist, gut auf ihre Beziehung als Paar aufzupassen. Und das ist auch unsere tiefe Überzeugung!
 
Nehmt Euch in diesem Workshop (149 Euro pro PAAR nicht pro Person!) Zeit füreinander. Seht Euch an. Und seht hin. Wie ist es um Eure Kommunikation bestellt? Wie geht ihr mit Stress um? Welche Rolle spielen Sinnlichkeit und Sexualität in Eurem Alltag? Was trägt Euch? Was fehlt? Und wie erlebt ihr Euch als Paar? Erinnert Euch! Und wagt mit uns und sechs weiteren Paaren, die ebenfalls mindestens Eltern von Zwillingen geworden sind, den Realitätscheck. Stimmt das, was Ihr erlebt, mit dem überein, was ihr Euch gewünscht habt? Welche Erwartungen habt ihr aneinander? Was tut Euch gut? Und welche Rolle spielen in Eurem Familiensystem eigentlich Eure eigenen Eltern? 
 
Selbstrelxions- und Körperübungen. Übungen allein und als Paar. Mit und auch ohne eingeschaltete Kamera. Und immer wieder liebevoll verpackte Informations- und Theorieteile. Seid gespannt! Eure Referentinnen Anna Kolb und Kathrin Lojewski haben Euch einen krassen Werkzeugkoffer gepackt, aus dem ihr Euch bedienen könnt.
 
Freut Euch auf zwei Berliner Mädels, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und die Euch mit all ihrer Kompetenz und Erfahrung, mit viel Humor und Lust an der Liebe ganz sicher den einen oder anderen Stolperstein Eurer Beziehung - zwar nicht aus dem Weg räumen - aber mit weiß-rotem-Flatterband markieren können, damit ihr dann drum herumlaufen, ihn wegkicken oder zur Seite rumpeln könnt. Drüber steigen ist sicher auch gut. Hand in Hand, versteht sich.
 
Denn Anna Kolb und Kathrin Lojewski sind nicht nur examinierte und erfahrene Hebammen. Sie haben auch Soziale Arbeit beziehungsweise Psychologie studiert und gemeinsam ihre Berufung in der Arbeit mit Paaren, die Eltern geworden sind, gefunden. Als Gründerinnen von "FLUX", dem Zentrum für sexuelle Bildung in der Hauptstadt, brennen Eure Referentinnen für die Themen Familie, Liebe und Sexualität. Lasst Euch ein auf Euer Abenteuer. Und ruft in Euch wach, was derzeit unter care-Arbeit, Beruf und Eltern sein verschwunden ist. Seid Mehrlingseltern. Bleibt Liebende. Glücklich sein ist Elternrecht.
 
"Ja... und wie soll das gehen????!!!!???? .... sieben Stunden nur für uns.... das lässt sich ja gar nicht in unseren Alltag integrieren..." Sagt ihr. Wir sagen: Wissen wir. Denn schließlich haben wir nicht nur jeden Tag mit Zwillings oder Drillingseltern zu tun, sondern haben sogar selbst welche. 
 
Deshalb sieht unsere Agenda auch unterschiedliche Blöcke vor. Wir starten alle gemeinsam am Samstag um 10 Uhr in den Workshop. Nach einer halben Stunde kümmert sich dann einer von Euch um die Kids. Der andere bleibt zunächst allein im Kurs. Wir beginnen mit der Mama. Nach einer Stunde tauschen die PartnerInnen das Setting und dann arbeiten Papa oder Co-Mama  gemeinsam mit den Trainerinnen an den Themen. Um 13.30 Uhr seid ihr als Paar wieder vereint und wir schließen den ersten Kurstag gemeinsam ab.
 
Für den Sonntag bräuchtet ihr in der Tat einen Babysitter. Wieder gehts um 10 Uhr los. Schluss ist ebenfalls um 14 Uhr. Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, zum stillen, pumpen oder knuddeln den Kurs zu verlassen. Wir sind uns aber sicher, dass ihr diese vier super wichtigen gemeinsamen Stunden gut übersteht und Euch der gesamte Kurs als Familie nach vorne bringt. Auch Eure Freundinnen und Schwestern, Eure Väter, Cousins oder Nachbarinnen werden unfassbar stolz aus vier Stunden erfolgreicher twinado-Betreuung herausgehen. Das können wir Euch versprechen. 
 
Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Eure Kinder sich altersmäßig irgendwo zwischen Frischling und Kitarocker befinden, wenn ihr Lust habt, Euren Blick als Paar füreinander zu schärfen, wenn ihr Eltern seid und Liebende bleiben wollt, wenn es knirscht und knackt und bald (wieder) knistert - dann seid ihr in diesem Workshop genau richtig.
 
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal sieben Paare beschränkt!  Wir freuen uns auf Euch! 
 
 
Kurs Mehrlingseltern sein - Liebende bleiben
Freie Plätze 2
Datum 13.11.2021 – 14.11.2021
Preis € 149.00
Ort
Anmeldeschluss 12.11.2021 23:55
Status Für Anmeldungen geöffnet

Unseren Flyer könnt ihr euch hier anschauen und downloaden!